Einführung der uhren replica Omega Speedmaster Mark II für rio 2017

Die Speedmastermarke „rio 2017“ ist wasserdicht bis 10 bar (100 m) und wird in einer speziellen Präsentationsbox mit Echtheitszertifikat angeboten. Jedes Stück ist einzeln nummeriert und wird für uns $ 6.500 verkauft. Um diese Tatsache zu feiern, hat der Uhrenhersteller eine Sonderausgabe der vor kurzem gestarteten Speedmaster-Marke ii, die Sie zweifellos schon kennen, von dem 1969-Modell der ursprünglichen Omega-Speedmaster-Marke inspiriert.
Omega wird mittlerweile als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele zum 27. Mal dienen und lässt wenig Zweifel daran, dass sie mehr als die Herausforderung sein werden. Präsentiert in einem leicht verlängerten Stahlgehäuse gepaart mit einem gedämpften schwarzen Zifferblatt, ist die Speedmaster Mark II rio 2016 eine der subtileren limitierten Edition ‚olympischen‘ replica uhren haben wir von Omega in einer Weile gesehen.
omeg-077325_02

omeg-077325_07

omeg-077325_09
In der Tat ist die einzige Referenz, die Sie auf dem Zifferblatt finden, die Tatsache, dass die Sub-Zifferblätter mit einem Bronze-Ring, 18k Gelbgold Ring und 925 Silber Ring jeweils verziert sind – ein Design, das Omega sagt, erinnert an die Medaillen vergeben an Olympiasieger.
Drehe den replica uhren trotzdem und die Dinge werden etwas offener. Der schraubbare Gehäuseboden ist mit dem Logo der rio 2016 Olympischen Spiele gestempelt und mit „si14“, „Säulenrad“ und der limitierten Auflage Nummer der Armbanduhr eingraviert – nur 2.016 Stück dieses Modells werden produziert. Innen ist das Omega-Kaliber 3330, das mit einer si14 Silikon-Balance-Feder und einer koaxialen Hemmung mit drei Ebenen ausgestattet ist.
Am besten von allen, omega uhren ist so zuversichtlich in seiner Verarbeitung, dass jeder mit einer vollen vierjährigen Garantie angeboten wird. Obwohl Weltmeisterschaft vorbei ist, gibt es keine Pause in Sicht für Gastgeber Brasilien, die jetzt eifrig vorbereitet für die 2016 Olympischen Spiele in rio gehalten werden. Trotz einer unglaublichen Menge an internationalem Druck und anhaltenden Bedenken, dass das Land nicht in der Lage war, ein solches Ereignis zu beherbergen, konnten die Brasilianer mit ihrer erfolgreichen Aufführung bei der Weltmeisterschaft ein gewisses Vertrauen in ihre Fähigkeiten wiederherstellen (na am wenigsten!)

Sie können sich fragen: was kommt als nächstes für replica tag heuer?

In vielerlei Hinsicht ist High-End-Uhrmacherei viel wie Formel eins. So wie sich die modernste Technologie für den Hochgeschwindigkeits-Rennsport schließlich auf die Mainstream-Produktion auswirkt, werden auch die in der Welt der Haute-Horologie erforschten Mind-Blowing-Konzepte erforscht. Zum Beispiel haben Cartier’s id ein und zwei Konzeptstücke, die beide von dem Wunsch inspiriert wurden, mechanische Uhren effizienter zu machen, zu Verbesserungen geführt haben, die sich in den verschiedenen Produktlinien der Marke befinden.
Ein Schritt zu weit?
Das erste, das Pendel, hat sich in der Höhe der mechanischen Beherrschung und des Einfallsreichtums eindeutig bemerkbar gemacht. Vielleicht zu hoch, in der Tat: Andere große Industrie-Spieler haben nicht gefolgt Tag der Blei bei der Entwicklung ihrer eigenen, ähnliche Technologie, und bis heute sogar die Marke selbst hat nicht von irgendwelchen Pläne, um zusätzliche Modelle mit dem berühmten magnetisch getrieben zu beraten Balance Räder. Die Früchte der Heuer-Arbeit wurden in den letzten Jahren deutlich gemacht, als sie drei große neue Stücke enthüllten; Das Pendel, das v4 und das mikrograph.

tag-076979_05  tag-076980_02 tag-076980_03
Der zweite, der monaco v4, nahm einen etwas leichteren Weg und verwendete 3 bestehende Prinzipien, die zum ersten Mal in dem einen Fall zusammengefasst wurden. Zuerst ist die Verwendung eines linearen Gewichts für die automatische Bewegung. Zweitens verwendet der v4 Mini-Kugellager statt „Rubine“. Drittens verwendet die Bewegung eine Reihe von Getriebebändern anstelle von Ritzeln. Hohe Leistung in der Tat, aber in Wahrheit nichts wirklich, was noch nicht gesehen wurde.
Die dritte und letzte ist leicht die praktischste und infolgedessen wahrscheinlich die attraktivsten für den Endverbraucher: Der mikrograph ist in der Lage, inkrementen zeit genau auf 1 / 100th einer sekunde zu messen. Die Marke setzte einen neuen Rekord zurück im Januar mit diesem Stück, da es der erste mechanische Chronograph war, um diese Genauigkeit zu erreichen. Sicherlich replica uhren tag heuer verdient seinen Namen: Technik d’avant garde. Die Bewegung verwendet zwei verschiedene Ausgleichsräder mit getrennten Hemmungen und Getriebesystemen.
Nur wenige Hersteller können mit ihrem innovativen Talent konkurrieren, seinen Willen, technische Probleme zu lösen, und einfach nur die Ergebnisse. Tag heuer folgt keinem Pfad, sondern seinem eigenen. Dennoch scheint es, dass trotz der Evolution dieser 3 Meisterwerke das Tag heuer seine stratosphärischen F & E-Fähigkeiten begrenzt, um überwiegend auf allgemeineren Gründen zu spielen.
Wenn du mehr über dieses Stück lesen möchtest, schau doch mal Kaliber 11 an. Dennoch, wie wir zu Beginn dieses Artikels erwähnt haben, hat dieses staid Denken nicht die Marke davon abgehalten, einige ziemlich bedeutende Beiträge zu Verbesserungen in der Uhrentechnologie zu machen. In der Erwägung, dass die Leitlinie, ja es scheint sehr deutlich, dass das Pendel war vielleicht zu viel von einem Konzept Uhr nur für Elite uhren replica Nerds gemacht.
In Bezug auf Guy Semon, Leiter der R & D (40 Personen) erklärt, „die sichtbare Mehrwert ist eine Priorität in jedem neuen Modelle.“ Übersetzung: Innovation, ja, aber das kann der Kunde sehen. Der v4 erschien mehr „verständlich“, während der mikrograph eindeutig mit irgendjemandem mit seinem super schnellen Sekundenhand spricht.
Ein wahrhaft eindrucksvolles Stück und verdient einen Artikel für sich alleine, das fliegende 1000 stellt noch ein weiteres Beispiel für die Marke dar, die die Spielregeln völlig verändert und die Konkurrenz mit ihren Mündern an der Startlinie verlässt. Nimm zum Beispiel ihre jüngste Enthüllung; Der spektakuläre mikrotimer fliegt 1000 in der Lage, Zeitschritte genau auf eine unglaubliche 1 / 1000. Sekunde zu messen!

Erste replica uhren Omega im Raum

Heute ist der Speedmaster erste Omega im Weltraum den klassischen Look inspiriert von schirra’s Pioniermoment. Astronaut Walter Wally Schirra machte Geschichte für Omega im Jahr 1962, während der Sigma 7 Mission des Quecksilber-Programms, da er seine eigene persönliche Speedmaster Referenz 2998 trug. Nach dem Sprengen in einen klaren blauen Himmel am 3. Oktober, eine lange Geschichte der Weltraumforschung für Omega’s Jetzt-ikonischer Speedmaster-Chronograph wurde gestartet. In der Tat, nach fast zweieinhalb Jahren, wird die replica uhren offiziell für alle bemannten Missionen zertifiziert werden.
Die neueste 18k Sedna Gold Fall ist auf der Grundlage der ersten vor-professionellen Speedmaster, mit symmetrischen Lugs und ein 1962 Seahorse Medaillon auf dem Gehäuse zurück.

omeg-077039_06 omeg-077040_01  omeg-077040_04
Auf der Uhr Gesicht, die Uhr verfügt über eine spezielle braun poliert Keramik Lünette Ring und eine matte Chromnitrid Tachymeter Skala. Diese reiche braune farbe ist auf der pvd sub dials und minutenspur auch enthalten, die ein zentrales opaline silbernes zifferblatt umgibt. Die Hände sind alle aus 18k Sedna Gold und enthalten eine Mischung aus Alpha-und Taktstock-Designs zusammen mit den angewandten Indizes.
Mit der Absicht, einen einzigartigen Touch zu schaffen, bietet der Fall zurück einzigartige Gravuren, die die ersten replica Omega im Raum, Oktober 3, 1962 und nUmbered Ausgabe Nr. Es wird von dem handgewickelten Kaliber 1861 angetrieben, ein zeitgenössischer rhodinierter Typ des anfänglichen Kalibers 321, der auf dem Handgelenk des Wales schlägt.
Die Moonwatch erste Omega replica in Platz nummerierte Ausgabe wird bei der Omega-Boutique in Vancouver zugänglich sein und wählen Omega-Händler über Kanada für $ 19.200. Braune Keramik und Sedna Gold, erfordert ein braunes Lederband, das Omega mit beige Nähten liefert. In einem uncharakteristisch verspielten Umzug vom Schweizer Riesen, das ist ein Hauch frischer, farblich kontrastierender Luft.